Archiv für Februar 2013

Confixx unter PHP 5.4

Wie bereits in unserem Artikel Das Ende von Confixx beschrieben, hat Parallels den Support und die Weiterentwicklung von Confixx vor einigen Monaten eingestellt.
Obwohl es einige Alternativen zu Confixx gibt, ist es dennoch bis heute bei vielen unserer Kunden Ă€ußerst beliebt.

Gleichzeitig wird aber immer öfter die Installation von PHP 5.4 nachgefragt, unter anderem auch von Kunden, die noch Server mit Confixx nutzen und weiterhin nutzen möchten.

Parallels hatte Confixx bereits die vergangenen Jahre nicht mehr besonders gepflegt und deshalb funktioniert der Code der letzten Confixx Version 3.3.9 leider nicht mehr unter PHP 5.4. Bereits unter PHP 5.3 wurde eine ganze Reihe von ‚PHP Deprecated‘ warnings ausgegeben. Diese veralteten Funktionen wurden nun in PHP 5.4 vollstĂ€ndig entfernt.

Als Workaround könnte man nun PHP 5.4 parallel zu PHP 5.3 installieren, um Confixx weiterhin am Laufen zu halten. Das Problem dabei ist nur, dass Confixx auch mit MySQL 5.5 und neueren Perl Versionen nicht mehr zurecht kommt. Auf lÀngere Zeit gesehen hÀtte man also ein System, was kaum mehr aktuell gehalten werden kann.

Der bessere Ansatz ist also, Confixx so anzupassen, dass es unter PHP 5.4 und den neuesten MySQL und Perl Versionen lauffÀhig ist.
Genau dies haben wir gemacht. Das Archiv mit den Änderungen stellen wir als Download bereit.
Enthalten ist ein Diff mit den notwendigen Anpassungen am PHP-Code und der SQL-Struktur (fĂŒr Neuinstallation mit MySQL >= 5.5), sowie ein aktualisiertes CPAN Updater Archiv (fĂŒr aktuelle Perl Versionen).

Bei bestehenden Installationen, bei denen nur PHP auf Version 5.4 aktualisiert werden soll, ist es ausreichend, die Confixx PHP-Dateien zu patchen.

FĂŒr eine Neuinstallation zuerst das original Archiv von Parallels herunterladen und entpacken. Anschließend das Patcharchiv in das gleiche Verzeichnis herunterladen, ebenfalls entpacken und mit patch den Diff anwenden.
Danach kann mit der Installation ganz normal gemĂ€ĂŸ der offiziellen Anleitung fortgefahren werden.

Aktualisierte Images fĂŒr Rootserver

Wir haben die Installationsimages fĂŒr Rootserver erweitert und auf den neusten Stand gebracht.
Es stehen nun folgende Betriebssysteme im Webinterface zur Auswahl:

  • Ubuntu 12.04
  • Debian Squeeze
  • CentOS 6
  • OpenSUSE 12.2
  • Gentoo
  • FreeBSD 9.1
  • ESXi 5.1
  • Windows Server 2008 R2

Wir freuen uns immer ĂŒber Anregungen fĂŒr weitere Images.