Archiv für Juli 2008

Managed Hardware-Firewall

Die INGATE GmbH baut Ihr Serviceangebot in MĂŒnchen weiter aus: Diese Woche wurde eine zentrale Hardware-Firewall aus dem Hause Fortinet in die bestehende Infrastruktur integriert.

Neben Stateful Packet Inspection bietet die Fortigate ein wirkungsvolles Intrusion Prevention System, performante VPN VerschlĂŒsselung und einen optional nutzbaren Antivirus- und Antispammechanismus und erfĂŒllt damit unsere Anforderungen an eine leistungsfĂ€hige, skalierbare Firewall-Lösung bestmöglich.

Wir haben oftmals erleben mĂŒssen, dass die Sicherheit aufgrund abschreckend hoher Investitionen in anzuschaffende Hardware und fĂ€higes Personal vernachlĂ€ssigt wurde. Hier schafft INGATE nun Abhilfe.

Deshalb bieten wir ab sofort die Nutzung der Firewall als Zusatzleistung zu unseren Housing- und Serverangeboten an. Auf diese Weise eröffnen wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit zu bezahlbaren Preisen.

Konditionen erhalten Sie auf Anfrage von unserem Vertrieb: vertrieb@ingate.de

  • Kommentare deaktiviert fĂŒr Managed Hardware-Firewall

ALP-IX zieht in die Hopfenpost ein

Gerade eben gingen die Webseiten des ALP-IX an den Start. 🙂

Die Beschreibung fĂŒr die Hopfenpost ist durchaus treffend gewĂ€hlt:

The service is available at the Equinix data center in downtown Munich – the finest address for your colocation needs in the city.

  • Kommentare deaktiviert fĂŒr ALP-IX zieht in die Hopfenpost ein

Neuerungen im Juli

Wie vielleicht dem einen oder anderen schon aufgefallen ist gibt es seit gestern, den 01. Juli, einige kleine Neuerungen bei INGATE – wir hoffen zur Freude aller Kunden und Interessenten.

  • INGATE Webseite
    Die INGATE Seiten wurden aktualisiert und optisch leicht ĂŒberarbeitet. Daneben wurde dieser Blog integriert um Sie in Zukunft besser ĂŒber Neuigkeiten, Interessantes und Wissenswertes rund um INGATE zu informieren.
  • Neue Rootserver Angebote
    Unsere bisherigen Rootserver Angebote werden nun mit den neuen Intel Core2Duo E8200 und Core2Quad Q9450 Prozessoren nach oben hin abgerundet. Die Prozessoren werden im Gegensatz zu den Àlteren Modellen bereits in 45nm Technologie gefertigt und zeichnen sich daher durch eine höhere Leistung und bessere Energieeffizienz aus.
    Die Server sind mit wahlweise 6GB oder 8GB Arbeitsspeicher und 2x 250GB oder 2x 500GB SATA2 Festplatten verfĂŒgbar.
    Abweichende Konfigurationen bieten wir natĂŒrlich wie immer gerne auf Anfrage an.
  • VerĂ€nderte Preisstruktur bei den Housing Angeboten
    Die Konditionen der Housing Angebote wurden geringfĂŒgig ĂŒberarbeitet. FĂŒr Bestandskunden gelten weiterhin die alten Kondiotnen sofern kein Wechsel auf die neuen Tarife gewĂŒnscht wird.
  • KVM over IP Zugang nun fĂŒr alle Housing- und Serverkunden verfĂŒgbar
    Bereits seit letztem Jahr haben wir unseren Housingkunden auf Anfrage einen KVM over IP Zugang angeboten. Damit ist selbst bei fehlerhafter Netzwerk- oder Bootkonfiguration ein Zugriff auf den Server möglich, auch können beispielsweise Änderungen am BIOS remote vorgenommen werden. Da das System sehr gut angenommen wurde und sich bereits seit einigen Monaten erfolgreich bewĂ€hrt hat haben wir uns vor einigen Wochen entschlossen alle unsere Racks mit entsprechenden KVM Switches auszustatten. Der KVM over IP Zugang kann ab sofort als Option sowohl fĂŒr bestehende VertrĂ€ge als auch bei neuen AuftrĂ€gen zu allen Housing- und Serverangeboten hinzugebucht werden. Der monatliche Aufpreis betrĂ€gt 10 Euro.
  • ZusĂ€tzliche Standorte
    In den letzten Jahren hat die INGATE GmbH ihre Serverstandorte und ColocationflÀchen kontinuierlich ausgebaut und erweitert. Da wir in letzter Zeit vermehrt Anfragen erhalten, ob wir bestimmte Leistungen auch an anderen Standorten anbieten können, finden sich alle Standorte an denen wir aktuell vertreten sind nun in unserem Unternehmensportrait.
    An diesen Standorten können wir gewöhnlicherweise Rackspace, Serverhousing und Rootserver anbieten. Konditionen sowie weitere Informationen erhalten Sie von uns auf Anfrage per eMail oder telefonisch.
    Unser primĂ€res Rechenzentrum bleibt nach wie vor die Colocation in MĂŒnchen.
    • Kommentare deaktiviert fĂŒr Neuerungen im Juli