Verantwortung gegen├╝ber der Umwelt und der damit verbundene ressourcenschonende Umgang mit Energie ist f├╝r uns ein zentrales Thema.

Deshalb arbeiten wir laufend daran, den ben├Âtigten Stromverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren, um keine Energie zu verschwenden. Dies erreichen wir unter anderem mit modernster und energieeffizienter Hardware – ├Ąltere Hardware wird regelm├Ą├čig ausgetauscht – und durch innovative Klimakonzepte. Viele kleine Detailverbesserungen und Optimierungen f├╝hren in der Summe zu beachtlichen Einsparungsm├Âglichkeiten.

Dar├╝ber hinaus haben wir vor etwas mehr als zwei Jahren damit begonnen, unsere Server an s├Ąmtlichen Rechenzentrumsstandorten sukzessive auf Strom aus erneuerbarer Energie umzustellen. Unsere Zielsetzung war mittelfristig s├Ąmtliche Server mit ├ľkostrom zu versorgen. Kein einfaches Unterfangen wenn man bedenkt, dass wir nicht nur in Deutschland Server betreiben, sondern auch in einigen anderen L├Ąndern weltweit. Gerade au├čerhalb Deutschlands ist die Nutzung erneuerbarer Energien noch nicht so verbreitet wie bei uns.

Im Jahr 2012 konnten wir bereits ├╝ber 80% unserer Server mit ├ľkostrom betreiben. Kein schlechter Zwischenwert, aber f├╝r uns auch ein Ansporn, die verbleibenden 20% in Angriff zu nehmen.

Dieses Ziel haben wir im April 2013 erreicht. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die angestrebten 100% erreicht haben und von jetzt an wirklich alle unsere Server mit Strom aus erneuerbarer Energie versorgt werden.

Eine kleine Randnotiz anbei:
Wir verzichten bewusst auf die Nutzung von Strom aus RECS-Zertifikaten. So genannter ├ľkostrom, der unter dem Deckmantel eines RECS-Zertifikats erzeugt wird, muss nicht tats├Ąchlich aus regenerativen Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und Biomasse stammen. Er kann auch aus Kohle- oder Atomkraftwerken stammen. ├ťber das Zertifikat f├╝hrt der Stromerzeuger lediglich eine gewisse Geb├╝hr ab, die f├╝r den Ausbau von erneuerbaren Energiequellen verwendet wird.